Einwurf


Einwurf
Ein|wurf ['ai̮nvʊrf], der; -[e]s, Einwürfe ['ai̮nvʏrfə]:
1. das Einwerfen des Balls:
ein missglückter Einwurf.
2. kurze, meist kritische Zwischenbemerkung, die jmd. (in einer Diskussion o. Ä.) macht:
einen berechtigten Einwurf machen.
Syn.: Anmerkung, Äußerung, Bemerkung, Kommentar.

* * *

Ein|wurf 〈m. 1u
1. das Hineinwerfen
2. Öffnung, Schlitz zum Hineinwerfen (z. B. an Briefkästen)
3. 〈fig.〉 in ein Gespräch eingeschaltete Bemerkung
4. 〈Sp.〉 Wurf des Balles ins Spielfeld

* * *

Ein|wurf , der; -[e]s, Einwürfe:
1. das Einwerfen (1):
nach E. des Geldstücks [in den Automaten bitte die] Kurbel drehen.
2. (Ballspiele) das Einwerfen (4).
3. schlitzartige Öffnung, durch die etw. ↑ eingeworfen (1) werden kann:
der E. am Briefkasten;
etw. in/durch den E. stecken.
4. kurze Zwischenbemerkung, die jmd. in ein Gespräch, eine Diskussion o. Ä. ↑ einwirft (3):
einen kritischen E. machen;
auf einen E. eingehen.

* * *

Einwurf,
 
Sport: allgemein bei Ballspielen (v. a. Fußball, Handball) das Wiedereinbringen des über die Seitenlinie ins »Aus« gegangenen Balles, beim Basketball zusätzlich nach Regelverstößen, von der Seitenlinie aus; beim Rugby das Einwerfen des Balles in die Gasse oder in das Gedränge; beim Eishockey Beginn jedes Spielabschnitts und jede Wiederaufnahme des Spiels nach einem Regelverstoß oder einer Spielunterbrechung, ausgeführt durch einen der Schiedsrichter, der den Puck zwischen zwei sich gegenüberstehende Spieler wirft; umgangssprachlich als Bully bezeichnet (neuerdings auch durchgeführt, wenn nur ein Spieler bereit steht).

* * *

Ein|wurf, der; -[e]s, Einwürfe: 1. das Einwerfen (1): nach E. des Geldstücks [in den Automaten bitte die] Kurbel drehen. 2. (Ballspiele) das Einwerfen (4 a-c). 3. schlitzartige Öffnung, durch die etw. eingeworfen (1) werden kann: der E. am Briefkasten; etw. in/durch den E. stecken. 4. kurze Zwischenbemerkung, die jmd. in ein Gespräch, eine Diskussion o. Ä. einwirft (3): einen zustimmenden, kritischen E. machen; auf einen E. eingehen; „Mein armer Sohn. Jetzt hat er gleich drei Erzieher!“ Während er über seinen E. lachte, holte seine Frau rasch Gläser aus dem Schrank (H. Weber, Einzug 197).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einwurf — Einwurf …   Deutsch Wörterbuch

  • Einwurf — Einwurf, Zweifel gegen eine aufgestellte Meinung. Man unterscheidet in der Philosophie dogmatischen E., gegen den Satz, kritischen E., gegen den Beweis eines Satzes gerichtet; der skeptische E. stellt auch den Gegensatz als erweisbar auf, ohne… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einwurf — ↑ werfen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Einwurf — Mit Einwurf bezeichnet man üblicherweise: Eine Öffnung, in die Etwas hineingeworfen werden kann. zum Beispiel Einwurföffnung an einem Briefkasten. Die Tätigkeit eine Gegenstand durch eine Öffnung bzw. in ein bestimmtes Ziel zu werfen. Münzeinwurf …   Deutsch Wikipedia

  • Einwurf — 1. Öffnung, Schlitz. 2. Anmerkung, Äußerung, Bemerkung, Einwand, Einwendung, Entgegnung, Zwischenbemerkung, Zwischenfrage, Zwischenruf. * * * Einwurf,der:1.〈eingeworfeneBemerkung〉Zwischenruf–2.⇨Briefkasten(1)–3.⇨Einspruch(1) Einwurf 1.→Einwand… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Einwurf — Ein·wurf der; 1 das Einwerfen (1,2) z.B. eines Briefes oder eines Geldstücks 2 das, was jemand in einem Gespräch, einer Diskussion einwirft (4) 3 die Öffnung, durch die etwas eingeworfen (1,2) werden kann <der Einwurf am Briefkasten,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Einwurf — der Einwurf, ü e (Aufbaustufe) kurze meist kritische Bemerkung, mit der man die Rede einer anderen Person unterbricht Synonyme: Anmerkung, Bemerkung, Zwischenbemerkung, Zwischenruf Beispiele: Ich habe seine Einwürfe bewusst überhört. Sein Vater… …   Extremes Deutsch

  • Einwurf — Ein|wurf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Einwurf (Fußball) — Ein Einwurf ist eine Maßnahme zur Spielfortsetzung innerhalb eines Fußballspiels, die zur Anwendung kommt, wenn der Ball das Spielfeld über eine Seitenlinie verlässt. Ein Spieler der Mannschaft, die den Ball nicht zuletzt berührt hat, wirft dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Einwurf, der — Der Einwurf, des es, plur. die würfe, was eingeworfen wird, in der figürlichen Bedeutung des Verbi, ein Grund, welchen man anführet, eine Wahrheit oder Behauptung zu bestreiten. Einen Einwurf machen, vorbringen. Eines andern Einwürfe widerlegen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart